Grünwalder Str. 1 81547 München info@cavitau.de

Über CaviTAU®

Startseite Über CaviTAU®

CAVITAU® – Die bildgebende Ultraschall-Messung der Knochendichte und Knochenqualität im Kiefer

CaviTAU® bezieht sich auf das Erkennen und Lokalisieren von Kavitationen (= vermehrte Hohlräume bis zur fettig-degenerativen Auflösung der medullären Trabekelstrukturen) in Kieferknochen unter Verwendung der trans-alveolaren Ultrasonographie (Through Transmission Alveolar Ultrasonography, TAU). CaviTAU® erzeugt einen Ultraschallpuls und leitet den Puls durch den Kieferknochen. Der Impuls wird anschließend von einer Ultraschallempfangseinheit erfasst und gemessen. Abschwächungen der Amplitude des Pulses zeigen pathologische Veränderungen im Kieferknochen an. Die Ergebnisse werden auf einem Farbmonitor angezeigt und zeigen je nach Dämpfungsgrad unterschiedliche Farben.

Sichere und Einfache Handhabung

Es ist Aufgabe des neuen CaviTAU®, eine Vorrichtung und ein Verfahren bereitzustellen, die sicherer und einfacher zu handhaben sind als das bekannte Cavitat®-Ultraschallgerät, so dass ohne ein gründliches und intensives Training reproduzierbare Ergebnisse auch von weniger erfahrenen Benutzern erzielt werden können.

Genaue und aussagekräftige Messungen

Eine weitere Aufgabe von CaviTAU® ist es, die Empfindlichkeit der Apparatur und des verwendeten Verfahrens zu verbessern, um genauere und aussagekräftigere Messungen zu erhalten. Ein neues Anwendertool von CaviTAU® ist schließlich die Möglichkeit einer schnellen und einfachen Kalibrierung. Die vorgenannten Aufgaben wurden durch eine neue Konstruktion der Messeinheit und durch neue Wege zur Gewährleistung einer guten akustischen Leitfähigkeit zwischen dem Kieferknochen des Patienten und der Vorrichtung gelöst.

Weitere Informationen zu CaviTAU®